Suche
  • joewb99

Knappe Auswärtsniederlage der D2-Jugend

Die D2-Jugend des RSV hatte heute ein Auswärtsspiel beim VfB 07 Lettin e.V. zu bestreiten. Der Platz war nicht ideal, aber trotzdem gut bespielbar.


Nach Aufwärmen, Warmschießen und Platzwahl ging es auch schon los. Lettin begann sehr forsch und druckvoll. Unsere Jungs hielten jedoch dagegen und konnten die Angriffe abwehren. Linus lenkte beispielsweise einen Schuss von Lettin in das Aus. Kurz darauf vergab ein Lettiner Spieler freistehend und schoss glücklicherweise neben das Tor. Im Gegenzug machten es unsere Jungs besser. In der 8. Minute leitete der RSV einen Konter ein - einen langen Ball aus der Abwehr in den Lauf von Ferdinand schob dieser am herauseilenden Torwart von Lettin vorbei ins Tor. Damit stand es zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend 1:0 für den RSV. Die Spieler von Lettin waren daraufhin etwas geschockt und der RSV hatte das Spiel im Griff. In der 13. Minute hätte der RSV sogar noch erhöhen können, aber der Schuss ging über das Tor. Nach einem Missverständnis in der Abwehr unserer Jungs kullerte der Ball in der 17. Minute vor die Füße eines Spielers aus Lettin, welcher freistehend vor dem Tor nur noch einschieben musste - 1:1. Danach ging das Spiel hin und her. In der 26. Minute kam es zu einem Gedränge vor dem Tor von Lettin, welcher den Ball nicht klären konnte. Yanis nutzte die Chance und schoss den Ball ins Tor - 2:1 für den RSV. Kurz vor der Pause hatte der RSV noch eine dreifache Torchance, aber die Schüsse von Ferdinand, Cornelius und Tim wurden abgeblockt. So ging es mit einem 2:1 für den RSV in die Halbzeitpause.



Die zweite Halbzeit begann wiederum mit einer Druckphase von Lettin. In der 40. Minute kam Lettin zu einem schönen Spielzug - nach einer Flanke stand der gegnerische Stürmer goldrichtig und verwandelte zum 2:2. Lettin legte weiter nach und kam in der 46. Minute zu einer weiteren Großchance. Die Abwehr des RSV wurde überspielt und drei gegnerische Spieler liefen auf unseren Torwart Robin zu. Dieser konnte den ersten Schuss noch abwehren, wobei der Ball vor die Füße eines zweiten Spielers kam, welcher zum 2:3 verwandelte. Unsere Jungs gaben daraufhin weiterhin alles, um den Ausgleich zu bekommen, wurden hierbei jedoch mehrfach ausgekontert. Dank Robin blieb es bei dem Ergebnis. Kurz vor Schluss hatte Ferdinand noch das Ausgleichstor auf dem Fuß, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei.


So blieb es bei der knappen Niederlage von 2:3. Die Jungs hatten gut gekämpft und schöne Spielzüge gezeigt. Ein faires, abwechslungsreiches und schönes Spiel.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen