Suche
  • Torsten Paul

Die A siegt gegen Baalberge 6:1

Aktualisiert: 26. Apr.

Unsere A hatte sich für das Spiel am Sonntag einiges vorgenommen, denn immerhin konnte man sich noch sehr gut an die völlig unnötige Niederlage im Hinspiel erinnern. Da Til und Julian krankheitsbedingt ausfielen, Elias sich an seinem Geburtstag eine Auszeit nahm, nachträglich auch hier noch alles Gute, sowie Flo und Oscar für die B abgestellt wurden, ging es dann schlussendlich 13:00 mit einen 14er Kader ins Spiel. Die Reideburger Jungs brauchten ca. 15 Minuten, bis sich Jerre und Luke die ersten guten Möglichkeiten erspielten. Der Gegner fand bis dahin kaum statt, stand tief und tat kaum etwas für das Spiel. Der RSV spielte weiter mutig nach vorn, aber etwas zählbares wollte noch nicht dabei rausspringen. Nick war es dann vorbehalten, für den ersten richtigen Aufreger im Spiel zu sorgen. Nachdem er sich über die linke Seite auf den Weg in Richtung Strafraum machen wollte, kam der Gegner mit dem Fuß in Kopfhöhe dazwischen. Es endete mit einem Cut über der Nase, Nick seiner Auswechslung und einer gelben Karte für den Gegner, die durchaus auch hätte mit Rot geahndet werden können. Es kam wie es kommen musste, der Gegner schießt einmal auf das Reideburger Tor und der Ball war drin. Aber nun waren unsere Jungs wach, spielten weiter mutig nach vorn und machten durch Lars den völlig verdienten Ausgleich. In der 42. Minute kam Max ins Spiel, der nach längerer Pause sein Debüt für die A gab. Halbzeitpfiff! In der zweiten Hälfte lief dann endlich das Reideburger Spiel, schnelle Angriffe, schöne Spielzüge, gute Zweikämpe, nur aber leider fielen keine Tore. Die zahlreichen Zuschauer konnten es kaum glauben, was die Jungs da für Chancen haben liegen lassen. Endlich!!! In der 68. Minute nahm Chris Maß und knallte den Ball aus gut 24 Meter in den linken Winkel. Der Ball war unhaltbar, Tor des Monats verdächtig und sollte nun endlich den Knoten lösen. Mittlerweile war auch Nick mit abgeklebter und etwas angeschwollener Nase wieder zurück im Spiel. Wir fragen uns immer noch, was Luke vorgestern am Schuh hatte, aber in der 81. Spielminute war dann auch endlich ein Ball von ihm im Netz, über die "wenigen" Großchancen davor spricht heute niemand mehr, naja vielleicht noch ein wenig ;o). Dann durfte auch Jerre noch sein Tor des Tages machen und erhöhte auf 4:1. Der Schluss ist schnell erzählt. Elfmeter von Nick zum 5:1, wie gewohnt sicher und kompromisslos ins Netz, und dann in der Nachspielzeit noch mal Nick zum Endstand 6:1. Wir bedanken uns beim seriösen und gut leitenden Schiedsrichter. Ein DICKES und FETTES Dankeschön geht an unsere Fans und insbesondere die Supporter aus unserer Männer. Das war mega und sensationell. Nur der RSV!!! Euch allen eine schöne Woche und einen guten TANZ in den MAI, die A-Jugend hat glücklicherweise kommendes Wochenende spielfrei und kann sich voll uns ganz aufs Party machen konzentrieren ;o).


197 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen