Suche
  • joewb99

Saisonauftakt der D2-Jugend

Die neue Saison steht vor der Tür. Zur Vorbereitung fand heute ein Testspiel der D2-Jugend gegen Ammendorf statt. Die Mannschaft der D2 wurde hierbei von Spielern der D1 unterstützt.



Der RSV startet mit viel Schwung und erspielte sich sogleich zwei große Torchancen. Einmal wurde der Ball jedoch zu weit vorgelegt, sodass der Torwart an den Ball kam und zum anderen kam der kluge Steilpass leider nicht an. Im Gegenzug kam Ammendorf das erste Mal ernsthaft vor das Tor des RSV, die Abwehr konnte jedoch den Ball nicht aus dem Strafraum herausbekommen, sodass der hohe Ball vom Ammendorfer Spieler nur noch über die Linie gedrückt werden musste - 0:1. Die Führung kam recht überraschend, doch die Mannschaft des RSV ließ sich hiervon nicht groß beeindruckt. Kurz nach dem Tor erspielte sich der RSV einen schönen Angriff. Nach einem Dribbling von Ferdinand passte er nach rechts auf Till, der den Ball mit einem satten Schuss an das Lattenkreuz feuerte. Spätestens dieser Angriff hätte ein Tor verdient gehabt. Fünf Minuten später verwandelte dagegen Ammendorf einen Freistoß zum zweiten Treffer des Tages - 0:2. Mit weiteren Angriffen noch vor der Pause versuchten die Spieler des RSV, den Anschlusstreffer zu erzielen. Einmal ging ein Torschuss nach einem Konter knapp links am Tor von Ammendorf vorbei. Ein anderes Mal verpassten zwei Spieler gleichzeitig einen flachen Querschuss von Oskar vor das Tor. Eine straffen Torschuss von Ferdinand konnte der Torwart von Ammendorf noch an den Pfosten lenken. So ging es trotz großem Aufwand durch die D-Jugend des RSV mit einem 0:2-Rückstand in die Pause.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der RSV bemüht, Struktur in das eigene Spiel zu bekommen und den Rückstand aufzuholen. Doch diese Bemühungen wurden durch einen Doppelschlag von Ammendorf zunichte gemacht. Ammendorf erhöhte innerhalb von 3 Minuten auf 0:4. Der RSV gab jedoch nicht auf und zeigte teilweise sehr gute Spielzüge bis zum Strafraum, jedoch stets mit der Gefahr, ausgekontert zu werden. Der Mut, der Einsatz und das Nichtaufgeben der RSV-Spieler wurde am Ende doch noch belohnt. Kurz vor Schluss schloss Ian einen Konter mit dem Treffer zum 1:4 ab und kurz darauf schoss auch noch Oskar das 2:4, bevor der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.


Im Ergebnis des Testspiels bleibt festzuhalten, dass die Mannschaft der D2-Jugend des RSV das erste Spiel auf dem verkleinerten Großfeld engagiert anging. Als erster Test macht das Spiel Mut für die anstehende Saison. Wenn dann in den Pflichtspielen die Torchancen auch genutzt werden, sollten die Erfolge der letzten Saison ihre Fortsetzung finden.


Weiter so, Jungs.


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen